Sa, 16. Mai 2020 18.00 Uhr Freudenburg Bassum ·

„artemosso“ zu Gast in Bassum

Das sinfonische Blasorchester Bremen „artemosso“ freut sich, im Park der Bassumer Freudenburg erneut die Ergebnisse der einjährigen Probenarbeit präsentieren zu dürfen. In der ersten Konzerthälfte wird nach einer fulminanten Eröffnung neben dem bekannten Danzón No. 2 von Arturo Marquez die Komposition „Arcus – A daydream“ zu hören sein. Darin beschreibt Thiemo Kraas die Reise eines kleinen Jungen mit seinem selbstgebauten Himmelsschlitten zum Regenbogen. Nach einer Pause widmet sich das Orchester der Filmmusik. Es stehen sowohl berühmte Hits wie die Melodien des britischen Geheimdienst-Agenten James Bond als auch weniger bekannte Titel wie ein Flötensolo des Captain Jean-Luc Picard vom Raumschiff USS Enterprise auf dem Programm.

 

Lassen Sie sich von der fünfzigköpfigen Besatzung unter der Leitung ihres Kapitäns Helmut Sprenger in die unendlichen Weiten der sinfonischen Blasmusik entführen.
Der Eintritt ist frei.