Sa, 06. April 2019 19.30 Uhr Stiftskirche zu Bassum ·

Konzert für Barocktrompete, Gesang und Orgel

Ausführende:
Gábor Hegyi beginnt schon mit 6 Jahren Trompete zu spielen in seiner Heimatstadt Budapest. Mit 14 Jahren geht er in das bekannte Budapester Béla Bartók Musikgymnasium, und mit 19 Jahren kommt er nach Deutschland und fängt an der Musikhochschule in Trossingen an zu studieren. Er belegt dort die Fächer Dipl. Musiklehrer und Dipl. Musiker und schließt beide mit Auszeichnung ab. Dank seinem Professor Horst-Dieter Bolz kommt er schon früh mit der Barocktrompete in Berührung. Kurz nach dieser Begegnung entschließt Gábor sich ganz der Barocktrompete und der historischen Aufführungspraxis zu widmen, und so studiert er in Den Haag am Königlichen Konservatorium bei Prof. Susan Williams.

 

 

 

 

 

 

Das  bekannte Kreiskantorenpaar
Ralf Wosch (Orgel) und Reka Zsuzsanna Fülöp (Gesang)